Kontakt  Hotline +49 40 878 77960

Döbler & Nachhaltigkeit

Sozial. Aufrichtig. Nachhaltig.

Klimaneutral gestellte Werbeartikel

Unser Beitrag zum Umweltschutz

Dank Ihres Engagements konnten wir fast 900 Tonnen an Treibhausgasen kompensieren – unser gemeinsamer Erfolg für den Klimaschutz! Verantwortung zu übernehmen, für die klimaschädlichen Treibhausgase in Form von CO2. Das liegt uns am Herzen.

Mehr als 60 Jahre steht der Name Döbler für individuelle Beratung und Umsetzung von hochwirksamen Werbe- und Merchandisingartikeln. Bereits seit 2015 agieren wir dabei ökologisch verantwortlich und sind seit 2015 als klimaneutrales Unternehmen durch ClimatePartner zertifiziert.

Der Ausgleich der hierdurch entstehenden CO2-Emissionen ist für uns neben Vermeidung und Reduktion ein wichtiger Schritt im ganzheitlichen Klimaschutz. Hierfür haben wir gemeinsam mit ClimatePartner die CO2-Emissionen des Unternehmens berechnet, und zwar unter Berücksichtigung von Emissionsquellen wie Energieverbrauch, Mitarbeiteranfahrt, Messen und Geschäftsreisen.

Wir verstehen uns selbst nicht einfach nur als Händler für Werbeartikel, sondern als führender Anbieter von Werbeartikelkonzepten in Norddeutschland und betreuen mehr als 2.500 Kunden unterschiedlicher Branchen – vom kleinen regionalen Unternehmen bis hin zu internationalen Konzernen.

CO2 Klimarechner

Verschieben Sie den Regler, um einen Vergleich Ihrer CO2-Emissionen zu erhalten.
t CO2
Das entspricht ...
... einer Strecke von km mit dem PKW
... Waschgängen einer Waschmaschine bei 60°C
... der jährlichen CO2-Bindung von Buchen
... der Produktion von Paar Laufschuhen
... der Herstellung von kg Rindfleisch
... dem Schmelzen von qm sommerlicher Eisfläche in der Arktis
... Economy-Flügen von München nach Berlin
... dem jährlichen CO2-
Fußabdruck von
Bundesbürgern

Eine einfache Entscheidung für den Klimaschutz

Seit Mai 2019 übernehmen wir nun grundsätzlich finanziell für jeden verkauften Werbeartikel den CO2-Kompensationsanteil für Sie. Dabei werden die Emissionen durch Material, Verpackung und Logistik des Produktes berechnet. Sie können im Anschluss auswählen, über welches Klimaschutzprojekt Sie ausgleichen möchten und erhalten eine entsprechende Urkunde ausgehändigt.

Die Erfolgsquote dieser strategischen Maßnahme liegt bei 100 Prozent – bisher hat kein Kunde der Kompensation widersprochen. Ein Erfolg für uns und unsere Klimaschutzbemühungen, der so in der Form nicht zu erwarten war.

Bis zum Jahr 2022 wurden auf diese Weise fast 900 Tonnen CO2 kompensiert!

Unsere aktuellen Projekte

Saubere Kochöfen in Nigeria

Bessere Gesundheitsbedingungen für Familien. Über 71 Prozent der Bevölkerung Nigerias kocht auf ineffizienten Herden über offenem Feuer. Die dadurch entstehende Rauchentwicklung hat negative Auswirkungen auf die Gesundheit von Frauen, die sich traditionell mehr zu Hause aufhalten und mit dem Kochen betraut sind. Aus diesem Grund entstand auf die Initiative der Frauen vor Ort dieses Klimaschutzprojekt, das saubere und effiziente Kochöfen in Nigeria zur Verfügung stellt und Frauen als wichtige Stakeholder und Vertriebsmitarbeiterinnen involviert.

 

Mehr über unser aktuelles Klimaschutz-Projekt in Nigeria
erfahren Sie hier.

Saubere Kochöfen in Ghana

Durch die Förderung des Einsatzes und der Verbreitung von speziellen Öfen, den sog. „Gyapa Öfen“, reduzieren wir aktiv Treibhausgas Emissionen in Ghana.

Durch die spezielle isolierende Konstruktion der Öfen wird signifikant Holzkohle eingespart, was nicht nur zu einem stark verminderten Ausstoß an CO2 führt, sondern auch zu einer Verbesserung der Luftqualität in den Häusern.

Der Rückgang der Abholzung ist ein weiterer positiver Effekt.

Mehr über unser aktuelles Klimaschutz-Projekt in Ghana
erfahren Sie hier.

Sauberes Trinkwasser in Indien

Für das Klimaschutzprojekt im indischen Staat Odisha wird Trinkwasser mit Chlor aufbereitet und muss nun nicht mehr abgekocht werden.

Das spart CO2-Emissionen ein und verbessert die Gesundheit der Menschen vor Ort.

Die Versorgung mit sauberem Trinkwasser ist eines der größten Probleme für die ärmere Bevölkerung Indiens. Nur 32 Prozent der Haushalte haben Zugang zu aufbereitetem Wasser, über zwei Millionen Kinder sterben jedes Jahr durch Krankheiten wie Cholera oder Typhus.

Mit sauberem Trinkwasser wäre dies vermeidbar. Mehr über unser aktuelles Klimaschutz-Projekt in Indien erfahren Sie hier.

Internationale Baumpflanzaktionen

Internationaler Klimaschutz zusätzlich kombiniert mit regionalem Engagement.

Der CO2-Ausgleich erfolgt vollständig über jeweils eines der folgenden Klimaschutzprojekte, welche nach internationalen Standards zertifiziert sind. Für jede dort kompensierte Tonne CO2 pflanzen wir zusätzlich einen Baum in Deutschland und tragen so dazu bei, dass sich unsere Wälder an den Klimawandel anpassen.

Dieses Klimaschutzprojekt schützt 99.035 ha Amazonas-Regenwald, der eine große Vielfalt an Pflanzen und Tieren beherbergt (climatepartner.com/1475). Das Projektgebiet befindet sich in Lábrea im brasilianischen Bundesstaat Amazonas.

Mehr über unser zusätzliches Klimaschutz-Projekt erfahren Sie hier.

Unser Partner im Klimaschutz

ClimatePartner ist ein führender Lösungsanbieter im Klimaschutz für Unternehmen. ClimatePartner entwickelt passgenaue Lösungen zur Bilanzierung und zum Ausgleich von CO2-Emissionen, um Produkte und Dienstleistungen klimaneutral zu stellen. Die dazu gehörige IT-Lösung ist vom TÜV-Austria zertifiziert.

ClimatePartner bietet ein breites Portfolio anerkannter Klimaschutzprojekte in Zusammenarbeit mit einem weltweiten Partnernetzwerk. Das Unternehmen wurde 2006 in München gegründet und hat heute 40 Mitarbeiter und mehr als 1.000 Kunden.

Was können wir für Sie und Ihre nachhaltigen Werbeziele tun?

Sie wollen Mitarbeiter und Kunden „nachhaltig“ beeindrucken?
Suchen Sie transparente und nachvollziehbare Projekte?
Kennen Sie den CO2-Fußabdruck Ihrer Werbeartikel?

Schreiben Sie uns. Wir beraten Sie individuell.