Kontakt  Hotline +49 40 878 77960

Neues Material

Radikal. Revolutionär.

Bunt, NACHHALTIG, WERBEWIRKSAM

Eine Revolution

Die Hälfte aller Kunststoff-Produkte, vor allem Verpackungen und Flaschen, landet nach rund vier Wochen im Müll.
Dennoch kommt die Welt nicht mehr ohne diesen vielseitigen Werkstoff aus.

Wie wäre es also, wenn Sie in Zukunft Ihre Brotdose im Garten vergraben dürften?

Die Lösung

Plastikfreies, heimkompostierbares Material

Hierbei handelt es sich um einen heimkompostierbaren Naturfaserwerkstoff, der sich aus Sonnenblumenschalen und einem biobasierten Polymer zusammensetzt. Dadurch bietet das neuartige Material eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Kunststoffen.

Ganz ohne Mikroplastik.

Das erdabbaubare Material basiert auf einem Biopolyester (BioPBS) im Verbund mit einem mineralischen Füllstoff. BioPBS wird durch eine ganzheitliche Nutzung der Maispflanze gewonnen.

So entsteht heimkompostierbares Material OHNE Mikroplastik.

Materialkreislauf

Biopolyester (BioPBS) sind synthetische Polymere, die aus erneuerbaren Rohstoffen wie z.B. Maisstärke hergestellt werden. Sie sind biologisch abbaubar und daher eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Kunststoffen.

Mineralische Füllstoffe werden in Kunststoffen verwendet, um die mechanischen Eigenschaften, wie Festigkeit, Steifigkeit und Schlagzähigkeit, zu verbessern. Sie können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, wie z. B. Ton, Kalkstein oder Sonnenblumenkernschalen.

Die Kombination von BioPBS und mineralischen Füllstoffen führt zu einer Reihe von Vorteilen. So kann die Festigkeit und Steifigkeit des Kunststoffs deutlich erhöht werden, ohne dass die biologische Abbaubarkeit beeinträchtigt wird. Außerdem können die Kosten des neuen Materials gesenkt werden. Die Verbindung zwischen BioPBS und mineralischen Füllstoffen erfolgt auf molekularer Ebene. Die Mineralien lagern sich an die Polymerketten an und bilden eine feste Verbindung. Diese Verbindung ist so stark, dass sie die mechanischen Eigenschaften des Kunststoffs verbessert.

Ein Vergleich mit einem Bauwerk kann den Zusammenhang verdeutlichen. Die Polymerketten entsprechen den Stahlträgern eines Gebäudes. Sie verleihen dem Gebäude seine Stabilität und Tragfähigkeit. Die Mineralien entsprechen dem Beton. Sie verstärken die Stahlträger und machen das Gebäude noch stabiler.


Fazit:

Die Kombination von BioPBS und mineralischen Füllstoffen ist eine vielversprechende Möglichkeit, um umweltfreundliche und nachhaltige Materialien zu entwickeln und herzustellen.

Beeindruckende Eigenschaften

Zertifizierung

Durch die TÜV- Zertifizierung  LFGB und die Bestätigung der Spülmaschineneignung des neu entwickelten Bio-Werkstoffs, können wir Produkte aus dem Haushaltsbereich mit Lebensmittelkontakt aus diesem innovativen Material anbieten.

Die Einsatzmöglichkeiten im Haushaltsbereich für erdabbaubare Produkte sind ebenso vielfältig und reichen von Besteck über Brotdosen bis hin zu Kaffeebechern. Das Material ist patentrechtlich geschützt und wird exklusiv von unserem Partner zur Zeit in folgenden Farben angeboten.

Was ist das besondere an diesem Material ohne Mikroplastik?

Es handelt sich weltweit um das erste Material, das ohne Rückstände von Mikroplastik heimkompostierbar und gleichzeitig lebensmittelecht und spülmaschinengeeignet ist.

Im Gegensatz zur industriellen Kompostierung bei der bis zu 60°C zum Abbau benötigt werden, kompostiert das Material ohne Mikroplastik in normalem Boden oder im Heimkompost. Der Kompostiervorgang sowie der Erdabbau, starten nach Funktionserfüllung und erst bei Kontakt mit dem Heimkompost bzw. nachdem das Produkt in der Erde eingegraben wird. Je nach Kompostbeschaffenheit bzw. Mikroorganismen-Population finden solche Prozesse unterschiedlich schnell statt.


Jetzt sind Ihre Ideen gefragt!

Doppelt interessant für Ihr Marketing!

Wir können Ihnen nicht nur bereits bestehende Produkte für Ihr haptisches Marketing anbieten sondern mit Ihnen auch neue Produktideen entwickeln.

Ebenfalls können Industrieprodukte, die momentan aus konventionellem Kunststoff produziert werden, in Zukunft heimkompostierbar umgesetzt werden. Mittlerweile sind nahezu alle Produkte, die in Spritzgussmaschinen gefertigt werden, machbar.

Die Produktpalette wird von Tag zu Tag größer.

 

Mehr Infos ...

Sind Sie ein Trendsetter und wollen ein nachhaltiges Zeichen setzen?

Mit diesem neuen Werkstoff können Sie ein starkes Zeichen setzen. Wir beantworten Ihnen gerne weitere Fragen und unterbreiten Ihnen ein Angebot.

Für nachhaltigere Werbeartikel

In der Produktion Ihres Werbeartikels lassen sich schädliche Emissionen wie z.B. CO2 nicht ganz vermeiden. Deshalb kompensieren wir hierdurch entstehende Treibhausgase mit Hilfe unseres Partners ClimatePartner. Sie erhalten den Nachweis in Form einer Urkunde. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Döbler ist Ihr Partner für hochwertige und nachhaltigere Werbeartikel.